fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2007-03-08

diverses

Und weiter zum Thema:
Beim DLF äußert sich Hans-Ulrich Wehler zum "Pilcher-Kitsch" der Flucht im Fernsehen. Gibts auch wieder zum anhören.
Am 21.3. kommt der Dreck Treck auch in Leipzig an, in Form von BdV-Präsidentin Steinbach und einer Podiumsdiskussion zum Thema "Flucht und Vertreibung - Erinnern ohne zu spalten" im Zeitgeschichtlichen Forum. Ein weiterer Teilnehmer ist u.a. Prof. Dr. Micha Brumlik, dessen Buch "Wer Sturm sät. Die Vertreibung der Deutschen" ich mir mal bestellt habe. Dies könnte einer der besseren Beiträge zum Thema sein, vielleicht findet somit ja auch mal eine wirkliche Diskussion im ZFL statt. Nichtsdestotrotz wäre kritische Teilnahme wohl angebracht.
Leider sind zeitgleich noch 2 weitere Veranstaltungen. Zum einen der grosse Titanic-Filmabend mit Martin Sonneborn und Georg Behrend im UT, zum anderen eine Lesung mit Gerhard Scheit im Island.
Ich hoffe, dass trotzdem einige den Weg ins ZFL finden werden, damit Frau Steinbach und Konsorten vielleicht nicht ganz unwidersprochen dort agitieren können.

Labels: , , ,