fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2007-03-22

allein unter opfern

Was wir aus dem Abend gestern im Zeitgeschichtlichen Forum lernen konnten:

- leg Dich nicht mit der Volksgemeinschaft an
- Redebeiträge bei solchen Veranstaltungen sind grundsätzlich mit "Ich bin Jahrgang 19[irgendwas <45 einsetzen] und komme aus [irgendwas östlich der Oder einsetzen] einzuleiten, sonst gelten sie als unqualifiziert
- Deutschland in entsprechenden Grenzen gibt es seit dem 10. Jahrhundert (Prof. Dr. Kittel, IfZ München)

- Pogromstimmung entsteht besonders dann, wenn man selbige anspricht (Wortmeldung xxx)
- ich bin ein "Rotfaschist" (Zwischenruf)
- Horst Köhler wurde in einem kleinen Ort in Polen "gegründet" (O-Ton Urban)
- "Der Deutsche wird dem Polen nicht zum Freund!" (Wortmeldung, Zitat polnisches Sprichtwort)
- Bauer X ist drüben beim X aus Z ans Scheunentor genagelt worden (Wortmeldung)
- wenn Brumlik Steinbach kritisiert, ist das ein Schlag ins Gesicht von Bauer X (Wortmeldung)
- eine Frau hat erst nach der Wende erfahren, dass ihre Eltern vertriebene waren und das ist ganz ganz schlimm (Steinbach)
- Biologismen sind nach wie vor in - "Deutschland ist krank!" (Wortmeldung)

- "Sie müssen das Mikrofon vor den Mund halten." (Hinweis des Moderators an einen mit beiden Armen fuchtelnden Volksgenossen)
- die Charta des BdV ist ein Dokument der Versöhnung und der Völkerverständigung (Steinbach)
- die Deutschen haben am meisten gelitten - je nach Auslegung während des 2. Weltkrieges, oder auch 1950 (Kittel + Steinbach)


Sorry, dass ich nicht zu einer qualifizierteren Berichterstattung in der La
ge bin, aber das, was sich dort gestern abspielte, verschliesst sich jeglicher rationalen Beurteilung. Der deutsche Mob war zu Höchstform aufgelaufen, feierte seine Demagogen und hasste seine Kritiker. Ein fürchterliches Schauspiel. Over and out.


(Bildquelle)

Labels: , ,

4 Comments:

Anonymous u.n.owen said...

bleibt uns doch nur noch diese eine frage zu beantworten: "welcher partei gehören sie denn an?"

Donnerstag, 22 März, 2007

 
Blogger FinsterWinster said...

oder wichtiger noch: "Wo kommen sie denn her?"

Donnerstag, 22 März, 2007

 
Anonymous u.n.owen said...

doch leider fehlte das shirt des goalgetters vom verein stalingrad mit der nummer 43. unsererseits publikumsliebling,vom gegner gefürchtet & verachtet.

Freitag, 23 März, 2007

 
Anonymous tine_und_der_hund said...

ich finds qualifiziert und hätte dich/euch gerne wortmelden sehen. obwohl... das geschnüffele an der scheibe am seeblick war auch ganz nett. ;)

mit liebem gruß,

die fans

Freitag, 23 März, 2007

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home