fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2007-02-26

Dobias Andors, wior griegn disch!

Gestern in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung:

"In Leipzig dominieren die Anti- Deutschen schon seit Jahren die linksradikale Szenerie – Hunderte Anhänger zählen sie. Im Kulturzentrum Conne Island in Leipzig-Connewitz ist das Tragen eines Palästinensertuches verboten. Denn der schwarz-weiße PLO-Schal ist das Zeichen einer Kampforganisation, die Israel vernichten will – und damit ein Symbol der Feinde."
uswusf...

via nada.

Labels: , ,

2007-02-22

nach dem rave ist vor dem rave

Labels:

2007-02-20

heim ins reich

es war nur eine frage der zeit, bis es aus den aufarbeitungsweltmeistern mal wieder
herausspricht.

Labels:

2007-02-19

helau

Fasching im Bücherregal.

Labels: ,

2007-02-18

das kind beim namen nennen

Google Earth:


Artikel bei onlinekosten.de über "Skandal" für Bild.de. Via.


Labels: ,

2007-02-17

mitmachen/weglassen 01/07 + hingehen/wegbleiben 01/07

Mitmachen: Wohnungsschlüssel dann doch nur 1 cm neben den Fahrstuhlschacht schmeissen.

Weglassen: Sonnenbrille im Winter verlieren, wenn alle Billigsonnenbrillenstände dieser Stadt in den Süden geflogen sind.


Hingehen: "Für Bauch, Beine und Po" - mit cfm @ Ilse

Wegbleiben: Ost-Thüringen


...und noch ein kleiner Insider zum Thema hingehen/weglassen:

(Bild von hier)

Labels: , , ,

2007-02-15

ganz normale fans...

Tofu hat ausgegraben, was beim super Familen-Fussball-Club Lok Leipzig so abgeht, bevor man zur Tat schreitet... hier beim Spiel gegen Aue II. Aber nein, mit Nazis hat der Verein kein Problem, sieht man ja...



Labels: , ,

krude lügen kurz zitiert 01/07

"Wir haben konsequent agiert und auf eine strikte Trennung von Demonstranten und Gegendemonstranten geachtet. Die Sicherheit in der Landeshauptstadt war zu jeder Zeit gewährleistet. Störungen blieben die Ausnahme. Damit prägte das stille Gedenken den 13. Februar." (Polizeipräsident Dieter Hanitsch)

Aha, so nennt man das also, wenn die Polizei weder die Antifas, die nach dem Durchbruch in der Stadt machen konnten, was sie wollten, noch die Nazis, die in größeren Gruppen ausserhalb ihrer Demo unterwegs waren, unter Kontrolle bekommt...
Dieser Hang zur Wahrheitsverdrehung scheint ja in Dresden Tradition zu haben, schliesslich glaubt man dort auch immernoch an Tiefflieger und von Löwen gerettete nackte Frauen und Phosphorbomben und...


P.S. Nicht weniger krude ist dieser Artikel. Jeder Satz ein Highlight.

Labels: , ,

2007-02-10

farbenfrohe welt des konsums 02/07

"Der Name überhaupt, an den Magie vornehmlich sich knüpft, unterliegt heute einer 
chemischen Veränderung. Er verwandelt sich in willkürliche und handhabbare Bezeichnungen, deren Wirkkraft nun zwar berechenbar, aber gerade darum ebenso eigenmächtig ist, wie die des archaischen. Vornamen, die archaischen Überbleibsel, hat man auf die Höhe der Zeit gebracht, indem man sie entweder zu Reklamemarken stilisierte - bei den Filmstars sind auch die Nachnamen Vornamen - oder kollektiv standardisierte."
(DdA, S. 174)



Kulturindustrie loves you!

krude theorien kurz zitiert 03/07

"...naja - der Prüfer erscheint einfach mal nicht zur Abschlussprüfung - ich exzerpiere zur 
Vorbereitung aus Wikipedia-Artikeln, das sagt schon einiges aus über die Art wie hier Wissenschaft betrieben wird..." (Hawkeye rotz)