fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2006-08-29

krude drohungen kurz zitiert 13/06

"Als Zeuge erfüllen Sie eine wichtige staatsbürgerliche Pflicht. [...] Wenn Sie ohne rechtzeitige genügende Entschuldigung nicht erscheinen, werden Ihnen die durch Ihr Ausbleiben verursachten Kosten auferlegt. Zugleich muß gegen Sie ein Ordnungsgeld bis zu 1000 EURO und für den Fall, daß es nicht beigetrieben werden kann, Ordnungshaft bis zu 6 Wochen festgesetzt werden. Zudem kann Ihre zwangsweise Vorführung angeordnet werden.

Hochachtungsvoll
Kreutel, Justizangestellte"

(aus einer Vorladung zur Zeugenvernehmung - kann mich bitte am 25.10. jemand gegen 10.00 wecken?)

3 Comments:

Anonymous tofu said...

hast Du keinen guten Arzt? ;)

Dienstag, 29 August, 2006

 
Blogger FinsterWinster said...

Nein, tatsächlich nicht.
Dafür aber ein gewisses persönliches Interesse an der Bestrafung der Täter.
Und könnte natürlich sein, dass ich nach der Verhandlung einen guten Arzt benötige...

Dienstag, 29 August, 2006

 
Anonymous owen himself said...

ist der prozess öffentlich? dann wäre ich doch gern dabei.ansonsten läuft das doch auch so, von wegen: "sind ihnen durch ihre anwesenheit kosten/ausfälle entstanden...." und dann zahlen die auch.

Mittwoch, 30 August, 2006

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home