fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2006-08-29

dito

"Daß Krieg scheiße ist, sei gerne und dreifach unterschrieben, und die israelische Idee, eine Guerilla per Stadtteilsprengung am Schlafittchen kriegen zu wollen, muß man fast wahnsinnig nennen; daß die Kriege in der Levante aber nun mal mit dem arabisch-palästinensisch-persischen Wahn, drei Maschen Judentum seien im islamischen Riesenteppich absolut nicht hinzunehmen, zu tun haben, mit der begründeten israelischen Angst vor religiös hochverwirrten Judenhassern und Atombombenhabenwollern sowie deren geistig und materiell depraviertem Riesengefolge (und eben weniger mit zionistisch-amerikanischem Imperialismus, als gerade ostdeutsche Pressedeppen zu glauben immer noch fest entschlossen sind), Israel also im Kern immer nur 'die Wahl zwischen falsch und verkehrt' bleibt (H. M. Broder) - das ist eine Meinung, die so skuril nicht ist, daß ich sie exklusiv haben müßte."

Stefan Gärtner in der neuen Titanic.