fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2006-06-28

powerbloggin' yeah!

...und es geht weiter! Diesmal mit super News für (fast) alle Fanatiker mit pyromanischer Veranlagung! Oder macht das ganze dann vielleicht auch nur noch halb so viel Spass...? Dass es für viele Leute an armen Orten der Welt kaum was befriedigenderes zu geben scheint, kann man in diesem kleinen Archiv überprüfen. Wenn diese kreative Energie mal in den Aufbau von was Vernünftigem kanalisiert würde...
Und nochwas zum Thema für unsere Kleinen.

4 Comments:

Anonymous u know (einfallslos) said...

merkwürdigerweise lässt deine,ansonsten so hervorstechende & geschätzte, ironie ein wenig nach.
zur flaggen-industrie hab ich auch irgendwo noch `n video mit "achmed schlüter,besitzer einer flaggenfabrik in den palästinenser-gebieten".
------------------------------------
interpretationsschwanger ist auch dieser auszug:
"In Deutschland kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestraft werden, wer Hoheitszeichen verunglimpft (§ 90a Abs. 1 Nr. 2 StGB). Auch ist es verboten, Hoheitszeichen unbefugt zu nutzen, böswillig zu entfernen oder zu missbrauchen."
verunglimpfen?unbefugt nutzen? böswillig entfernen? missbrauchen?
umgekehrt klingts auch komisch.
sammelanzeige für augustusplatzbesucher & deutsche deppen im island,was meinst du?
darüberhinaus wäre doch auch mal interessant wieviele deppen nun meinen eine "staatskarosse" zu fahren,wegen 2 fahnen auf der motorhaube bzw. am fenster (verunglimpfung oder missbrauch?)

Donnerstag, 29 Juni, 2006

 
Blogger FinsterWinster said...

Naja vielleicht leidet die Schärfe der Polemik in diesem Fall ein wenig darunter, daß ich die Tage so oft das "Quetschenpaua"-Tape (Live im Ex, vom 9.4.1993), dass mein werter Mitbewohner rausgekramt und im Bad deponiert hatte, gehört habe und somit ungewollt (?) dank Hits wie "Q-Damm's Burning" oder "Wagensportliga" ein wenig für unreflektierte Zündelei sensibilisiert wurde.

Und zum Thema "Staatskarosse" hatte ich heut morgen unter der Dusche einen Wachtraum (ich hab's heut irgendwie mit den Träumen), den ich im Folgenden kurz skizzieren möchte: 3 Aktivisten der Göttinger A.L.I. versuchen, aus Scheisse Gold zu machen, bzw. sind auf der Suche nach der alchemistischen Rezeptur, um aus langweiligen schwarzen Hassis diese geilen mit dem roten Rand um die Augen (remember GÖ, 90er) zu machen, um damit in Zukunft noch schicker rumzugefährlichen. Mit dem Wochenendticket und einem Stullenpaket fahren sie nach Stuttgart auf den Dornhaldenfriedhof zum Grab von Baader und Ensslin, um die antiimperialistische Hexerei auch im entsprechenden spirituellen Umfeld stattfinden zu lassen. Da Aktivist A, der den Zauberspruch aufsagen soll, aber überkorrekt die Formel gendert ("Abrakadabr_In!") geht alles schief, die Hassi bleibt so lahmarschig wie vorher auch, dafür gehen durch Fehlzauber die Grüfte der ermordeten RAFfer auf und die RZ/AUA (Rote Zombies/Antiimperialistische Untote Armee) steht mittem im Fussballdeutschland im Juni 2006. Diese werden zwar von einer Menge Fans angefeuert (bitte in schönstem sächsisch/thüringisch vorstellen - wir kennen das ja): "Meinhöf, Ensslün ünd auch Baadör - Sehd dus Gomebägg ünsrör Kaadör!", sind aber von der Situation aufgrund der fast 30-jährigen Auszeit vollkomen überfordert, sehen an jedem Auto zwei Deutschlandfahnen (ich komme jetzt zum Thema zurück), wähnen somit überall Charaktermaskierte Repräsentanten des Schweinesystems und entführen und ballern was das Zeug hält. Da sie es aber mit der Deutschen Hyrda (eine Fahne weg, sind gleich drei neue da) zu tun haben, kommen sie mit Bekennerschreiben drucken und Weiterentführen nicht wirklich hinterher, sind auch leicht überfordert, da sich mit dem Durchschnitts-Schlaaand-Fan nicht so entspannt Karten spielen lässt wie mit Schleyer und...und...und da wurde das Wasser kalt.

Donnerstag, 29 Juni, 2006

 
Anonymous kk said...

wie genau kann man ein hoheitszeichen unbefugt benutzen? also von der hoheit aus gesehen. verunglimpfen und missbrauchen raff ich, aber unbefugt benutzen? wie solln das laufen?

Samstag, 01 Juli, 2006

 
Blogger FinsterWinster said...

Na vielleicht darf nur der echte Germane auch die Fahne schwenken? Naja so krass im Ernst wahrscheinlich nicht, aber wer weiss, was mit "Hoheitszeichen" alles gemeint ist und mit welchen "fremden Federn" man sich nicht schmücken darf...

Samstag, 01 Juli, 2006

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home