fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2006-03-19

krude theorien kurz zitiert 02/06

"Gewissermassen ist das Zoro-Publikum beim Extremtanz, das sich ja als links und emanzipiert versteht, auch nur ein Spiegelbild der Gesellschaft mit zutiefst barbarischen Zügen. Die Ambivalenz [...] blablabla...." (u.n.owen)

3 Comments:

Anonymous herr owen said...

ich hoffe du kannst dich daran erinnern,dass wir schon letzte nacht die schwierigkeiten festgestellt haben,welche sich ergeben,wenn das geführte gespräch in blog-kompatible form gebracht werden soll. ich denke es ging (mir) eher um was anderes.von wegen drängelnde leute,massenpanik und die zu vermutenden handlungsweisen in einem solchen falle am bsp. des extremtanzpublikums

Sonntag, 19 März, 2006

 
Blogger FinsterWinster said...

Naja...meinste, wenn es im Überfüllten Island zur Katastrophe kommen sollte, wird erstmal ganz in Ruhe Plenum gemacht, wer weniger verbrennenswert ist? (Zuerst die Frauen rauslassen? Nein, das wäre sexistisch. Oder entscheidet doch das Abschneiden bei einem kleinen Marx-Quiz?) Verdammt ich hab eben SAW 2 gesehn, glaub das hat alles keinen guten Einfluss auf mich...

Sonntag, 19 März, 2006

 
Anonymous evil owen said...

saw 2: seleber schuld.
ich hatte schon nach dead men`s shoes probleme,aber trotzdem empfehlenswert.
zur problematik: es ging dabei um den extremtanz nicht um die disse im island. ich denke,dass lässt sich nicht so leicht übertragen und dein kommentar zur politisierung des island-publikums würde ich so auch nicht unterschreiben.egal.

Montag, 20 März, 2006

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home