fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2006-02-06

homestory 04/06

P3 (dpa). Als Reaktion auf die verunglimpfende Moshammed-Karikatur auf diesem Blog stürmten letzte Nacht mehrere hundert mit Telefonkabeln und degenerierten Hunden bewaffnete Anhänger Moshammeds die Redaktionsräume und verbrannten öffentlich Symbole des Verfolgerrevolvers (Alkoholfahnen). Der Vertreter der Moshammedaner in Deutschland Dai-Sy rief zur Besonnenheit auf. Blutrache und fanatischer Wahn seien gerechtfertigt, allerdings dürfe man sich nicht mit harmlosen Satirikern auf eine Stufe stellen. Er warnte davor, daß die Moshammedaner so etwas wie "Humor" entwickeln könnten, der für die Errichtung einer Gesellschaft nach den Vorstellungen Moshammeds (Frauenfeindlichkeit als Leistungskurs, Antisemitismus als Pflichtfach, zivilisatorische Rückentwicklung als eigener Wissenschaftszweig) hinderlich sein könnte.

Die Redaktion räumt nun auf und hält's ansonsten mit Promoe von Looptroop: "Denmark Style/Guarantee to make you smile..."

4 Comments:

Anonymous Kathy said...

okee. immernoch kein kommentar. ich schwör: hier lesen alle mit. thanx fürs durchhalten. durststrecke sischer bald überwunden. aber irgendwas is echt....

Dienstag, 07 Februar, 2006

 
Anonymous tine_and_the_heile_welt said...

ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll. mir fallen ca. tausend und ein adjektiv zu der sache ein, aber sätze kann ich nicht bilden. mit sowas bin ich echt überfordert... kurios, bescheuert, unglaublich, gestört, verwirrt?, maus, elefant... was auch immer.

Dienstag, 07 Februar, 2006

 
Anonymous Vertreter der Moshammedaner said...

Wer hier Postd, den werde ich finden und verbrennen, und ich verbrenne dien Haus und deine Kinder und dann mich selber. lol der Tobi

Dienstag, 07 Februar, 2006

 
Anonymous heulsuse_alias_wasserfällchen_tine said...

diese ständige "3 comments"-sache geht mir langsam echt aufn sack. vondaher.... muss ich mal wieder das eis brechen hier.

Freitag, 17 Februar, 2006

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home