fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2006-01-12

sportplatz 01/06

Leipzig (dpa). Nach einem Bericht des "Heeres der Besserwisser und Wichtigtuer, die sich über die WM profilieren wollen", der Stiftung Warentest, die sich nur mit "Gesichtscreme, Olivenöl und Staubsaugern" (alle Zitate nach n-tv von Franz Beckenbauer) auskennt, aber nicht wie der Kaiser ausgewiesener Experte für Sicherheitsmängel in Grossbauten ist, verfügt das Zentralstadion der zukünftigen Heldenstadt - der einzige ostzonale WM-Bolzplatz - über nur unzureichende Fluchtwege!
Die Redaktion dieses Blogs verlangt eine sofortige Behebung dieser Mängel, schliesslich könnte es passieren, daß die Lichtgestalt während der WM zu Gast ist und mit Sprüchen wie: "Diese Verbraucherschützer stehlen uns nur die Zeit. Wer schützt uns eigentlich vor denen?" eine Massenpanik auslöst. Unterschriftensammlung in den Kommentaren!
(Bildquelle)

3 Comments:

Anonymous mme kk said...

kinkerlitzchen. mein bolzplatz heißt ab heute 'wasserstofftechnologie und brennstoffzellentechnik' und da gibts auch nur mindestens unzureichende fluchtwege. ich als schützer meiner selbst habse mir lange offen gehalten, aber jetze is zeit, mich selbst vor dem schutz meiner selbst zu schützen. oh mann. ich bin schon mitten drin im zentralstudium.

Donnerstag, 12 Januar, 2006

 
Blogger FinsterWinster said...

Hm OK na dann heisst wohl der Schlachtruf dort nicht "CHEEEMIE CHEEEMIE!!!" sondern "PHYYYYSIK! PHYYYYSIK!!!"?
Und sag Deinem Prof, wenn's Probleme gibt, stehen deine Ultras-Atzen für die 3. Halbzeit bereit...

Freitag, 13 Januar, 2006

 
Blogger tineandthecity said...

müssen die ultra-atzen aber noch n bißchen fleißiger joggen... ;p ...

Freitag, 13 Januar, 2006

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home