fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2005-12-13

hello stress - yellow press!

Gottseipunk verfügt dieser Blog über bestens ausgebildete Spezialkräfte auf dem Gebiet "Klatsch und Tratsch"! Sonst wäre uns allen eine wichtige Information über die Verwandtschaft zwischen einem Stammkommentarschreiber dieser Seite und dem ehemaligen Bundesminister für lustige Dialekte Arbeit und Sozialordnung Norbert Blüm entgangen!
Dieses Bild hier betitelte Thomas M. aus H. (angehender Reichsarchitekt, kürzlich zu sehen in der Doku-Soap "Mülleer und Er") mit "Weihnachtsmarkteleien. Die Familie in Braunschweig!":


Und hier das Vergleichsobjekt:


An dieser Stelle sei darauf verwiesen, daß bestehende Bekanntschafts- oder Verwandtschaftsverhältnisse der hier Kommentierenden mit prominenten oder semiprominenten Persönlichkeiten, v.a. wenn es sich um so schillernde Gestalten aus Boulevard, Funk und Fernsehen handelt, offengelegt werden müssen. Schliesslich handelt es sich hier nicht zuletzt um ein politisches Qualitätsmagazin, dessen Integrität nicht durch den Verdacht auf Beeinflussung durch Spitzenkader aus Wirtschaft, Politik, Sport, Heizungs- und Sanitärbau in Frage gestellt werden darf.

Zur Strafe gibt es heute auch weder Schokolade, noch einen Link im Kalenderfensterchen, sondern ein buntes Bildchen (Quelle: xMxStangex), mit dem auch noch einmal das Motto dieses Blogs deutlich werden soll: Puttin' back the "Tisch" in "Kritische Theorie!"

8 Comments:

Blogger tineandthecity said...

harhar sehr schöner vegleich von thomas-verwandschaftsmensch und blüm... ich dachte irgendwie an heinz becker... aber blüm is noch besser! ...

Dienstag, 13 Dezember, 2005

 
Blogger FinsterWinster said...

Moment mal...DU kennst doch Bushido! :-D

Dienstag, 13 Dezember, 2005

 
Blogger tineandthecity said...

??? watt? lol

Dienstag, 13 Dezember, 2005

 
Anonymous kathy said...

na, und ich kenne marcio santos, brasilianische nationalfussiliga vor 1 mio. jahren. und zwar persönlich. da seiter platt, wa??

Dienstag, 13 Dezember, 2005

 
Anonymous Tommi said...

Mama guck mal, du bist im färnsehn, joa im fähnsehn... Was, nee, der Fatter is nur halbdrinne.

Aber mal was anderes, Krieg ich nicht Tantiemen oder so was für die Verwendung qualitativ hochwertiger Bestandsaufnahmen des familieren Mikrokosmos` ???

Bitte überweisen Sie folgende Goldbarren auf mein Konto:
1x1,5kg
3x2,3kg
6x0,6kg

Danke

Dienstag, 13 Dezember, 2005

 
Anonymous Tommi said...

Wahnsinn,
famielerer Mikrokosmos;

als wenn das Wort leer drinnstecken würde

Mittwoch, 14 Dezember, 2005

 
Anonymous raff.nix.tine said...

ich schnick`s nich mehr... wer hier wer is... tommi is jetzt thomas mülleeer ... oder wat? ... und der andre thomas nennt sich aber nie tommi, oder wie? sondern nur owen.bla oder wo?

Mittwoch, 14 Dezember, 2005

 
Blogger FinsterWinster said...

Es war abzusehen, daß diese Namensdoppelung hier für Verwirrung sorgt. Aber Deine Version stimmt schon so. U.N.Owen ist Rügen-Tommy und der hasst das "Tommy", während "Tommi" das "Tommi" wie eine Trophäe vor sich herträgt. All clear?

Ach und @Tommi: Die Barren sind in einem unversichterten Päckchen unterwegs!

Mittwoch, 14 Dezember, 2005

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home