fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2005-11-19

An open letter to KNA

So, das hier geht jetzt mal speziell an Homie und mit-EmoProll KNÄCKE. Ebengenannter hat sich nämlich tatsächlich zu diesem blog durchgeschlagen, bezeichnete die ganze Geschichte dann vollkommen zurecht als "kritikwürdig", würdigte allerdings nicht die Inhalte mit Kritik, sondern die Quantität, also die reine Textmasse und gab zu, nur die kürzeren Beiträge gelesen zu haben. Das Leben ist allerdings nicht nur kein Ponyhof sondern ebensowenig ein Comicstrip! Knäcke möge bitte in Zukunft auch CDs für "zu viel Musik drauf" oder Wasser als "zu nass" tadeln!!! Und damit der Bösewicht das hier auch liest, mach ich jetzt mal Feierabend, gelle!?

Grüsse und so! :-D


Achja: wer weiss, auf welchen Song die Übeschrift anspielt, gewinnt eine leere Kiste WICK Hustenbonbons Plus C (Schwarze Johannisbeere). Hmmmm!

...wurde soeben weggeschmissen

1 Comments:

Blogger u.n.owen said...

jahre später....saetia-an open letter.

Freitag, 23 März, 2007

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home