fachzeitschrift für dings und gegen kaffeetalismus

2005-11-25

dokumente der zeitgeschichte 01/05

Habe endlich das offizielle, stolzdeutschnationale Bildarchiv für Baseballkeulen, vermummte Vollidioten mit Krampfhänden, hässliche Möchtegern-Bihatches und Kindertragende Waffen gefunden: Die Fler-Fangalerie.

7 Comments:

Anonymous der bruder von u.n.owen said...

auf jeden fall konnte man dich beim ersten durchsehen nur kaum bis schwer erkennen,gute tarnung,aber nicht gut genug.war doch klar,dass es nur eine frage der zeit ist,bis dich dein fetisch zu einer solchen art der photo-veröffentlichung bringt

Freitag, 25 November, 2005

 
Blogger FinsterWinster said...

na ich bin auf seite 24 in der mitte vor meinem neuesten style.
und du auf der 15 ganz rechts mit deiner auf der post erschufteten knete.

Freitag, 25 November, 2005

 
Anonymous der buttler von u.n.owen said...

ich tippe mal stark auf *funky* oldschool* flavourshit,natürlich aus OSTBERLIN.

Freitag, 25 November, 2005

 
Anonymous die mutter von u.n.owen said...

junge, wer hat für dich gekocht als du im heim nich mehr chillen konntest?

Samstag, 26 November, 2005

 
Anonymous der vertreter des u.n.owen said...

also weder war ich im heim,noch hab ich dort gechillt.aber stellt sich dabei nicht die frage der ambivalenz von heim bzw. zu hause? ich denke,dass die linke quarktasche von wegen "links ist da,wo keine heimat ist" verworfen gehört.gerade sitz ich "zu hause" am rechner und schreib noch so`n bisschen rum,bin ich jetzt heim oder zu hause??
hilfe, ich brauche identität!!!
(auf jedenfall nicht)
letztendlich erscheind es mir egal.
herzlichst,
ihr vertreter der u.n.owen company.ldt.

Samstag, 26 November, 2005

 
Anonymous die wirkliche mutter vom herrn owen said...

übrigens finde ich es mehr als verwerflich,wenn hier so ein junger spunt mal locker flockig meinen namen verwendet.das geht absolut gar nicht!!!
herzlichst
frau müller-owen

Samstag, 26 November, 2005

 
Anonymous den finsterwinster sein anwalt said...

herr vertreter von u.n.owen! sie als anwaltskollege sollten doch wissen, dass das auffordern zum werfen mit quarktaschen ganz owensichtlich einen aufruf zur straftat darstellt, der auf dieser familienseite nichts zu suchen hat!
wenn das nochmal vorkommt, werde ich versuchen, sie, den butler, den bruder, die wirkliche fette mutter sowie sonstige bastarde aus diesem clan nach §129 StGB zu belangen.

Samstag, 26 November, 2005

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home